Bestell-Hotline: 
+49 (0)6181 701 401 9


Mo-Fr 8:00-18:30 Uhr
Sa 9:00-13:00 Uhr

 

E-Mail: service@mctrek.de

 

Fax.: +49 (0)6181 95263119

McTREK - eine Marke der YEAH! AG
Keltenstr. 20b
63486 Bruchköbel

 

 

Lock Laces

 

 

Filter:
4 Produkte
Sortieren nach:
Bestseller
  • Bestseller
  • Preis: aufsteigend
  • Preis: absteigend
  • Marke: A-Z
  • Marke: Z-A

Lock Laces | Schnürsystem

Die Gründung der Marke Lock Laces geht auf eine Idee Eric Jacksons aus Baltimore in den USA zurück. Eric Jackson war es schließlich leid geworden vor dem Laufen stetig darauf achtzugeben, dass seine Schuhe auch richtig geschnürt sind. Noch vielmehr war er es leid, dass seine Schuhe während dem Joggen von Zeit zu Zeit wieder nachgeschnürt werden mussten. Mit einem elastischen Band und zwei weiteren Schnüren bastelte der junge Laufsportler 1997 ein anfänglich noch behelfmäßiges Schnürsystem, welches die Schnürsenkel fest in ihrer Position fixierte.

Das Interesse seiner Freunde an dieser damals noch losen Konstruktion regte Jackson dazu an seine Idee weiter auszufeilen. Nur ein Jahr später war der Prototyp perfektioniert und ein erstes Patent für die Lock Laces angemeldet. Für knapp drei Jahre führte Jackson sein Unternehmen aus den Kellerräumlichkeiten seiner Mutter in Baltimore. 2011 ging Jackson eine Partnerschaft mit Frank Sutton und der Positive Distributrion LLC ein, um die internationale Vermarktung seiner innovativen Idee voranzutreiben.

Seither wächst das internationale Interesse an den Lock Laces Schnürsystem besonders im Triathlonsport. Dies ist nicht verwunderlich, denn für Triathleten zählt jede Sekunde bei Umsatteln vom Triathlonbike in die Laufschuhe. Denn das richtige Schnüren der Laufschuhe kann hierbei durchaus empfindlich zu Buche schlagen und schlimmsten Falls sogar das Endergebnis teils stark beeinflussen. Schließlich zählt jede Millisekunde im Spitzensport.

 

Seither wächst das internationale Interesse an den Lock Laces Schnürsystem besonders im Triathlonsport. Dies ist nicht verwunderlich, denn für Triathleten zählt jede Sekunde bei Umsatteln vom Triathlonbike in die Laufschuhe. Denn das richtige Schnüren der Laufschuhe kann hierbei durchaus empfindlich zu Buche schlagen und schlimmsten Falls sogar das Endergebnis teils stark beeinflussen. Schließlich zählt jede Millisekunde im Spitzensport.

 

Lock Laces eignen sich aber auch abseits von sportlichen Aktivitäten. Ob in der Freizeit oder der Arbeitswelt, mit diesem Schnürsystem kann jeder ein wenig Zeit sparen. Zudem bilden Lock Laces eine ideale Alternative zu Kinderschuhen mit Klettverschluss, gerade dann, wenn die Kinder noch nicht gelernt haben sich selbstständig die Schuhe zuzubinden. Aber auch für ältere Menschen sowie Menschen mit motorischen Koordinationsschwierigkeiten bilden Lock Laces eine einfach zu handhabende Alternative zu regulären Schnürsenkeln.

Lock Laces Schnürsystem

Locke Laces Schnürsysteme sind in einer bunten Auswahl abwechslungsreicher Farbkombinationen erhältlich, so dass für jedes Paar Schuhe die geeignete Farbauswahl vorhanden ist. Auch lassen sich die Lock Laces frei mit allen Schnürsenkelschuhen kombinieren, so dass jeder seiner Lieblingsmarke treu bleiben und sich dennoch die Vorteile der Lock Laces zunutze machen kann.

Lock Laces Installation

Die Installation der Locke Laces ist sehr benutzerfreundlich. In weniger als fünf Minuten lassen diese sich in jedes Schuhpaar installieren, dass mit Schnürsenkel geschnürt wird.

 

Jedes Lock Lace System enthält zwei elastische und zugleich extrem reißfeste Schnürsenkel, zwei Lock-System-Clips sowie zwei Schnürsenkel-Clips zur Befestigung der Schnürsenkelenden.

  1. Als Erstes müssen die alten Schnürsenkel durch die im Lock Lackes Paket enthaltenen Schnürsenkel ausgetauscht werden. Um hierbei den perfekten Sitz ihrer Schuhe sicherzustellen, empfiehlt es sich beim Austauschen der Schnürsenkel die Schuhe am Fuß zu tragen.

  2. Nachdem die Lock Laces Schnürsenkel installiert worden sind, müssen die Enden der Schnürsenkel jeweils durch eine der Schnürsenkelführungen im Lock-System-Clip gefädelt werden. Anschließend den Lock-Clip bis zum Saum des Schuhs zurückziehen.

  3. Die überstehenden Enden der Schnürsenkel, je nach Belieben, auf eine Länge von 5 bis 7,5 cm kürzen. Den Schnürsenkel-Clip an den Enden der Schnürsenkel befestigen. Wichtig, darauf achten, dass die Zähne der Schnürsenkel-Clips innen liegen und die Enden der Schnürsenkel fest fixiert werden.

Im Anschluss an die Installation muss zum Festziehen sowie Lösen der Schnürsenkel nur der obere Knopf am Lock-System-Clip gedrückt und gehalten werden. Die Schnürsenkel können dann entsprechend dem eigenen Belieben durch verschieben des Lock-System-Clips festgezogen oder gelöst werden.

Lock Laces bei McTREK

Ab sofort finden Sie die innovativen Lock Laces Schnürsysteme in einer bunten Auswahl unterschiedlicher Farbkombinationen auch bei McTREK Outdoor Sports.

Lock Laces | Elastic No Tie Shoelaces