Bestell-Hotline: 
+49 (0)6181 701 401 9


Mo-Fr 8:00-18:30 Uhr
Sa 9:00-13:00 Uhr

 

E-Mail: service@mctrek.de

 

Fax.: +49 (0)6181 95263119

McTREK - eine Marke der YEAH! AG
Keltenstr. 20b
63486 Bruchköbel

 

 

Hoe kies ik een skibril

Wie wähle ich die richtige Skibrille aus?

Eine gute Skibrille schützt Deine Augen vor hellen UV-Strahlen. Diese können Deine Augen schädigen und im schlimmsten Fall zur sogenannten Schneeblindheit führen. Neben UV-Strahlen schützt eine Skibrille aber auch vor starkem Wind, Schneeverwehungen und Sonnenbrand. Wähle also direkt die richtige Skibrille aus, damit dein Ski- oder Snowboardausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Schnellauswahl

Schönes Wetter

Filterkategorie: 3/4
Lichtdurchlässigkeit: 8% - 18%
Farbe: rot / rosa bis braun / schwarz

Wechselhaftes Wetter

Filterkategorie: alle

(auswechselbare oder photochrome Linsen)

Lichtdurchlässigkeit: 8%-42%

 

Schlechtes Wetter

Filterkategorie: 1/2

Lichtdurchlässigkeit: 19%-80%

Farbe: neutral / blassgelb bis orange / rot

 

In 4 Schritten zur perfekten Skibrille

Beantworte folgende Fragen, um die richtige Wahl zu treffen

1. Schritt

Wetter

Wie ist das Wetter?

2. Schritt

Typ

Welche Brillengläser brauche ich?

3. Schritt

Passform

Wie muss die Brille sitzen?

4. Schritt

Eigenschaften

Was ist mir wichtig?

Wetter

Wie ist das Wetter?

Für die unterschiedlichsten Witterungsbedingungen gibt es passende Gläser für die Skibrille. Bei der Auswahl spielt das Wetter also eine besonders wichtige Rolle.

Die richtige Linsenkategorie und -farbe stellen sicher, dass Deine Augen vor der Sonne geschützt sind, den Kontrast verbessern und Du nicht durch Sonnenstrahlen geblendet werden. Basierend auf der Lichtdurchlässigkeit der Linse wird in vier Linsenkategorien unterschieden, die nachfolgend erläutert werden.

Veel zon

Filterkategorie 4 | Starker Sonnenschein

Bei Berg-Expeditionen oder dem Skifahren auf dem Gletscher steigt das Risiko für starken Sonnenschein. Hier eignet sich am besten eine Linse der Kategorie 4, die nur wenig Licht durchlässt. Skibrillen der Kategorie 4 lassen sich deutlich an ihrer dunkelbraunen oder manchmal sogar schwarzen Linse erkennen.

 

  • Filterkategorie 4
  • Sehr sonnig / hohe Berge / Gletscher
  • 8% Lichtdurchlässigkeit 
  • Braune oder schwarze Farbe
Zonnig

Filterkategorie 3 | Sonnig

An sehr sonnigen Tagen auf der Skipiste benötigst Du eine Skibrille der Filterkategorie 3. Die Gläser lassen nur wenig Licht durch und sind rosa oder bernstein/rot gefärbt. Dadurch werden die besonders hellen Strahlen und Reflexionen des Schnees deutlich verringert. 

 

  • Filterkategorie 3
  • Bewölkt / sonnig
  • 8% - 18% Lichtdurchlässigkeit 
  • Rosa oder rote Farbe
Beetje zonnig

Filterkategorie 2 | Leicht sonnig

Für Tage, an denen die Sonne sich nur selten zeigt, solltest Du eine Skibrille mit Filterkategorie 2 kaufen. Die Linsen haben eine orange oder rote Farbe und lassen das Licht nur teilweise durch. Die Brillen können an Tagen mit wechselnder oder leichter Bewölkung getragen werden. Kategorie 2 Skibrillen eignen sich auch perfekt für die Abfahrt in Waldgebieten oder schattige Pisten.

 

  • Filterkategorie 2
  • Abwechselnd bewölktes, sonniges oder schattiges Wetter
  • 19% - 42% Lichtdurchlässigkeit 
  • Orange oder rote Farbe
Slecht weer

Filterkategorie 1 | Schlechtes Wetter

Skibrillen der Kategorie 1 haben eine hellgelbe oder orange Farbe und lassen viel Licht durch. So erhälst Du ein klares und kontrastreiches Bild. Diese Linsen sind für nebliges, bewölktes Wetter bzw. Schneefall geeignet. 

 

  • Filterkategorie 1
  • Schnee oder vernebeltes Wetter
  • 43% - 80% Lichtdurchlässigkeit 
  • Neutrale, hellgelbe oder orange Farbe

1. Schritt

2. Schritt

3. Schritt

4. Schritt

Linsen

Welche Linsenform benötige ich?

Neben der Filterkategorie und der richtigen Farbe der Gläser hat auch die Form der Linse einen großen Einfluss auf Deine Sicht. Deine Brille sollte eine 180 Grad Sicht ermöglichen. Diese erreichst Du am besten mit einer zylindrischen oder sphärischen Brille. 

Zylindrisch

Zylindrisch geformte Linsen sind in der Regel die günstigere Variante. Mit diesem Visier hast Du eine gute Sicht auf die Piste, obwohl das Sichtfeld stärker verzehrt wird als bei einer sphärischen Linse. Eine zylindrische Skibrille ist von links nach rechts gewölbt, wodurch sich ein breites Sichtfeld ergibt. 

Kugelförmig / Sphärisch

Eine kugelförmige Linse folgt der natürlichen Form Deiner Augen. Sie wölbt sich sowohl von links nach rechts als auch von oben nach unten. Als Ergebnis tritt das Licht in einer geraden Linie in die Augen ein, sodass Du eine klare Sicht ohne Verzerrungen erhälst. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Du mit einer kugelförmigen Skibrille nicht von der Reflexion des Schnees beeinträchtigt wirst. Durch die Wölbung scheint die Sonne weder von unten noch von der Seite in die Brille. Einziger Nachteil: eine sphärische Brille ist meistens etwas teurer als ein zylindrisches Modell.

1. Schritt

2. Schritt

3. Schritt

4. Schritt

Passform

Wie muss die Brille sitzen?

Vor allem bei schnellen Abfahrten ist es wichtig, dass die Skibrille richtig sitzt und festen Halt am Gesicht hat. Eine zu große Brille kann schnell vom Gesicht rutschen und damit das Sichtfeld einschränken. Eine zu kleine bzw. zu enge Brille sitzt unangenehm auf der Haut und verursacht Druckstellen. Die Skibrille sollte zudem immer gut zum Skihelm passen, damit eisiger Wind und Kälte nicht eindringen können.

1. Schritt

2. Schritt

3. Schritt

4. Schritt

Eigenschaften

Was ist mir wichtig?

Es gibt viele verschiedene Arten von Skibrillen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Prüfe, welche Features Dir wichtig sind.

Spiegelend

Spiegelnd

Nicht nur Sonnenbrillen haben reflektierende Gläser, sondern auch einige Skibrillen. Die Gläser reflektieren das Licht des Schnees zurück, wodurch der Blendeffekt gesenkt wird. Der Nachteil reflektierender Skibrillen ist, dass sich die Brillenbeschichtung schneller abnutzt. 

Fotochromatisch

Photochromatisch

Photochromatische Skibrillen haben selbsttönende Gläser und passen sich von selbst den Lichtverhältnissen an. Auf diese Weise werden alle vier Filterkategorien in einer Brille vereint, ohne die Linsen wechseln zu müssen. Je heller die Sonne scheint, desto dunkler stellt sich die Brille ein. So hast Du stets die perfekte Sicht und den richtigen Schutz für Deine Augen.

Polariserend

Polarisierend

Im Gegensatz zu reflektierenden Gläsern, bei denen eine Beschichtung das helle Licht des Schnees reflektiert, filtern polarisierende Gläser diese Lichtstrahlen heraus. Die Beschichtung polarisierter Gläser liegt innerhalb des Glases und kann sich somit nicht abnutzen. 

Verwisselbare lenzen

Auswechselbare Linsen

Wenn Du bei jedem Wetter auf der Piste unterwegs bist, ist eine Skibrille mit austauschbaren Gläsern eine gute Wahl. So kannst Du je nach Wetterlage die Filterkategorie entsprechend anpassen und hast stets den perfekten Schutz und die perfekte Sicht.

Ventilatie

Belüftung

Belüftungslöcher in Skibrillen haben zwei Funktionen, die den Tag auf der Piste angenehmer machen. Durch die Belüftung kann mehr Luft nach innen strömen, wodurch das Gesicht belüftet und gleichzeitig gekühlt wird. Zusätzlich verhindert die kalte Luft von außen, dass die warme Luft im Inneren kondensiert. So beschlägt Deine Brille weniger schnell.

Dubbele lens

Doppellinse

Skibrillen mit einer Doppellinse haben zwei Gläser mit einer Luftschicht dazwischen. Diese zusätzliche Luftschicht fängt den großen Temperaturunterschied zwischen der Außen- und Innenseite der Gläser auf. Dadurch sammelt sich weniger Kondenswasser in der Brille, wodurch sich die Sicht verbessert.

Antifog

Antibeschlag-Beschichtung

Bei einer Antibeschlagbeschichtung verhindert die Schicht auf der Linse die Kondensation, wodurch das Kondenswasser nicht mehr in das Gesicht tropft.

OTG

OTG - over the glasses

Skibrillen sollten auch für Brillenträger den passenden Komfort bieten. OTG (over the glasses) bedeutet, dass die Skibrille über der normalen Brille getragen werden kann. 

Zusammenfassung

Worauf solltest Du beim Kauf achten?

Schönes Wetter

Filterkategorie: 3/4
Lichtdurchlässigkeit: 8% - 18%
Farbe: rot / rosa bis braun / schwarz

Durchwachsenes Wetter

Filterkategorie: alle

(auswechselbare oder photochrome Linsen)

Lichtdurchlässigkeit: 8%-42%

 

Schlechtes Wetter

Filterkategorie: 1/2

Lichtdurchlässigkeit: 19%-80%

Farbe: neutral / blassgelb bis orange / rot