Trekking

Filter:
5311 Produkte
Zeige 96 Produkte pro Seite
Sortieren nach:
Bestseller
  • Bestseller
  • Preis: aufsteigend
  • Preis: absteigend
  • Marke: A-Z
  • Marke: Z-A
...
...

Was ist der Unterschied zwischen Trekking und Wandern?

Trekking, Spazierengehen, Wandern, oder Hiking beschreiben im Kern erst einmal dasselbe: Bewegung unter freiem Himmel. Die Grenzen zwischen den verschiedenen Aktivitäten sind dabei fließend, sodass es keine 100%ige Abgrenzung gibt. Trotzdem gibt es Unterschiede, die sich vor allem in der Dauer und Intensität der Bewegung zeigen.

Der Spaziergang ist die kürzeste und leichteste Variante, die selten weit über die Grenzen der eigenen Nachbarschaft hinausgeht. Wandern und Hiking beschreibt hingegen schon die etwas ausgedehntere Tour, die jedoch eher über die gut ausgebauten Wege oder über Strecken mit guter Infrastruktur verläuft. Trekkingtouren halten sich hingegen nicht immer an die Grenzen der komfortablen Wanderwege, sondern wollen die raue Schönheit der Natur fernab von Stadtlärm und Hektik entdecken.

Eine typische Tour dieser Art führt daher meist durch weitläufige, abgeschiedene Landschaften, wo nur ab und zu ein kleiner Fleck Zivilisation die Natur unterbricht und den nötigen Nachschub liefert. Damit ist Trekking sozusagen der Mittelweg zwischen Wanderung und Expedition und verbindet Erholung und Ruhe mit dem Gefühl von Abenteuer und absoluter Freiheit. Damit dieses Abenteuer jedoch nicht mit Strapazen und Erschöpfung einhergeht, ist eine ordentliche Ausrüstung unverzichtbar.

Warum eine spezielle Trekkingausrüstung so wichtig ist

Der Unterschied in der Ausrüstung für Wanderungen oder Trekkingtouren zeigt sich vor allem bei Schuhen und Rucksäcken. Während sich die Bekleidung in ausgeklügelten Schichtsystemen für die verschiedensten Anforderungen kombinieren lässt, sind Schuhe und Rucksäcke spezieller auf einen bestimmten Einsatzzweck ausgerichtet. Der Schwierigkeitsgrad und die Länge der Strecke sind beim Trekking meist größer, was natürlich auch für den eigenen Körper eine größere Herausforderung bedeutet.

Während Druckstellen an den Füßen oder leichte Verspannungen im Rücken bei einem Spaziergang noch ignoriert werden können, sind solche Anzeichen bei Trekkingtouren deutlich ernster zu nehmen. Druck- und Scheuerstellen können sich beispielsweise schnell zu Blasen ausweiten und im schlimmsten Fall die Tour vorzeitig beenden oder zumindest ausbremsen. Und mit verspannten Schultern sind 20 bis 30 Kilometer am Tag nur beschwerlich zu meistern.

Was gehört zu einer guten Trekkingausrüstung?

Die beste Vorsorge gegen schmerzhafte Souvenirs ist eine passende Ausrüstung, die beim perfekt sitzenden Wanderschuh beginnt. Die Sohle darf bei rauem Gelände ruhig etwas stabiler sein, damit der Fuß und die Knöchel nicht zu stark arbeiten müssen, um die Unebenheiten zu kompensieren. Die zweite wichtige Säule ist ein Rucksack mit optimalem Tragesystem, mit dem sich das Gewicht des Gepäcks auf die großen Muskelgruppen verteilt und nicht auf den Schultern lastet. Und je nach geplanter Tour kommen mit Schlafsack, Bekleidung, Zelt, Isomatte und Kocher so einige Dinge zusammen.

Zu guter Letzt rundet ein ausgeklügeltes Schichtsystem die Ausrüstung ab, mit dem Sie für die unterschiedlichsten Wetterlagen gewappnet sind, ohne dabei zu viel schleppen zu müssen. Eine äußerst sinnvolle Ergänzung sind ausziehbare Trekkingstöcke. Diese entlasten die Knie und Knöchel und geben in heiklen Geländeabschnitten zusätzliche Sicherheit und festen Halt.

Mit einer gut durchdachten Trekkingausrüstung unterstützen Sie schließlich Ihren Körper bei der Bewältigung aller Hindernisse und ersparen sich unnötige Mühe und Strapazen. Mit unserer großen Auswahl an hochwertiger Bekleidung und Ausrüstung können Sie sich Ihre Ausstattung so leichtgewichtig, robust, platzsparend und vielseitig zusammenstellen, wie es zu Ihren Bedürfnissen passt!