Fahrradjacken

Filter:
51 Produkte
Zeige 0 Produkte pro Seite
Sortieren nach:
Bestseller
  • Bestseller
  • Preis: aufsteigend
  • Preis: absteigend
  • Marke: A-Z
  • Marke: Z-A
Jetzt zum Newsletter anmelden und 10€ Gutschein sichernJetzt zum Newsletter anmelden und 10€ Gutschein sichern

Die Fahrradjacke – wichtigster Begleiter für die Radtour

Das Wochenende steht vor der Tür und als sportliches Highlight ist eine Radtour durch die wunderschöne Natur geplant. Damit die Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, müssen Vorbereitung und Ausrüstung gut durchdacht sein. Wichtigstes Bekleidungsstück für lange Radtouren: die Fahrradjacke. 

 

Bei McTREK erfahren Sie, welche Eigenschaften für die Auswahl einer Fahrradjacke besonders wichtig sind, welche Features eine perfekte Fahrradjacke ausmachen und wie Sie ihre eigene Sicherheit auf der Tour erhöhen. 

Die perfekte Fahrradjacke – mit diesen Tipps finden Sie Ihr Modell

Die Auswahl der richtigen Fahrradbekleidung gleicht manchmal einem Hindernislauf. Auf eine Hürde folgt die nächste und spätestens nach dem ersten Wassergraben geht die Lust so richtig flöten. Dabei fällt die Wahl der richtigen Fahrradjacke gar nicht so schwer. Die folgenden Entscheidungstipps helfen Ihnen, den eigenen Hindernislauf zur perfekten Fahrradjacke schnell und ohne Sturz zu überstehen. 

 

Inhaltsverzeichnis:


1. Welche Fahrradjacken-Varianten gibt es?

Softshell Fahrradjacken

Fahrradjacken aus Softshell-Material sind besonders strapazierfähig, abriebfest und widerstandsfähig. Bei der Herstellung werden meist synthetische Fasern verwendet, die eine gute Isolierung gewährleisten und gleichzeitig sehr atmungsaktiv sind. Das Softshell-Material eignet sich besonders bei mittleren Temperaturen oder leichten Regenschauern. 

Thermojacken

Begeisterte Winterradler trotzen der kalten Winterwitterung am besten mit einer Thermojacke. Mit dem wind- und wasserabweisenden Material kommen Sie stets trocken an Ihr Ziel. 

Windjacken

Der Wind ist der härteste Gegner eines jeden Radfahrers. Für längere Radtouren mit steilen Abfahrten ist die Windjacke der ideale Kälteschutz. Die meisten Modelle sind sehr leicht und lassen sich in der Trikottasche verstauen.


Fahrradwesten – die ärmellose Fahrradjacke

Ärmellose Fahrradjacken sind perfekt für kurze und mittellange Radtouren geeignet. Sie schränken die Bewegung des Radsportlers kaum ein und bieten einen wärmenden Schutz um den empfindlichen Bereich der Nieren.

Der Fahrrad-Poncho


Der klassische Fahrrad-Poncho ist die Allzweckwaffe im Schutz vor Regen und schlechtem Wetter. Schnell übergeworfen schützt der Poncho besonders gut vor Regen und feuchter Witterung. Als Nachteil muss der Radfahrer die zuweilen lustige Optik und einen schlechteren Fahrkomfort hinnehmen. 

Egal, für welche Variante Sie sich am Ende entscheiden. Ihre Fahrradjacke sollte stets ein angenehmes Körperklima erzeugen und Ihnen perfekten Komfort für wilde Fahrten im Frühling, Sommer und Herbst bieten. Im Winter eignen sich die Fahrrad-Thermojacken, die auch bei sehr niedrigen Temperaturen warmhalten. 

2. Welche Passform ist die Richtige?

Lockere Passform

Fahrradjacken die locker am Körper liegen (Regular Fit) haben den Vorteil, dass noch weitere Kleidungsstücke bequem und ohne Einschränkung unter der Jacke getragen werden können.

Enganliegende Passform

Die enganliegende Passform (Slim Fit) verhindert das Flattern der Jacke im Wind und ist bestmöglich an die Anatomie des Körpers angepasst. 

3. Welche Eigenschaften sollte eine Fahrradjacke haben?

Schutz vor Wind 💨

  • Fahrradfahrer sind besonders bei Touren über weite Felder und hohe Straßen sowie natürlich bei Abfahrten starken Winden ausgesetzt. Damit der Körper nicht friert und um das Erkältungsrisiko zu minimieren, sollte die Fahrradjacke aus einem winddichten Material bestehen.

Schutz vor Wasser 💦

  • Starker Regen von oben und Spritzwasser von unten - Fahrradfahrer müssen so einiges aushalten. Damit regnerische Tage nicht im Chaos enden, ist wasserdichtes Material und ein guter Regenschutz besonders wichtig. 

Atmungsaktivität 🚴‍♂️

  • Wind- und wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv – eigentlich ein Widerspruch. Doch moderne Membranen schaffen den Spagat uns sorgen bei starkem Witterungsschutz auch für guten Feuchtigkeitstransport nach außen.  

Isolation ☔️

  • Besonders die kalten und windigen Herbsttage machen so manchem Radfahrer besonders zu schaffen. Damit der Körper vor dem Auskühlen geschützt wird, muss die Fahrradjacke gut isolieren und warmhalten. 

4. Welche Features braucht eine Fahrradjacke?

Reflektoren

  • Reflektierendes Material erhöht die eigene Sichtbarkeit bei anderen Verkehrsteilnehmern und verbessert damit den persönlichen Schutz im Straßenverkehr. Neuester Trend: Fahrradjacken mit integrierten LED-Blinklichtern.

Taschen

  • Gerade bei längeren Fahrten eignen sich enganliegende Taschen zum Verstauen von kleinen Snacks, dem Handy oder anderen wichtigen Gegenständen. Flexible Rückentaschen ermöglichen die Mitnahme und den schnellen Griff zur Trinkflasche. 

Raglanärmel

  • Bei Raglanärmeln handelt es sich um eine besondere Schnittform, bei dem die Ärmel schräg an der Kragennaht befestigt werden. Diese besondere Schnittform bietet beim Radfahren einen höheren Komfort als ein normaler Schnitt.  

Verlängerter Rücken

  • Ein verlängerter Rücken schützt die Region um die Nieren gut vor Kälte und Spritzwasser.  

Belüftungs-Reißverschlüsse

  • Wenn sich die Wärme einmal unter der Jacke staut, können Belüftungs-Reißverschlüsse schnelle Abhilfe schaffen. 

5. Sicher durch den Straßenverkehr

Für größtmögliche Sicherheit im Straßenverkehr sind Fahrradjacken in knalligen Neonfarben angesagt. Reflektierende Stofffarben in neongelb, orange oder leuchtendem grün sowie integrierte LED-Lichter sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.