VAUDE | „Made in Germany“ – umweltfreundlich und langlebig

Am Standort Tettnang stellt die Marke VAUDE hochwertige, strapazierfähige Produkte her, die aus dem Sortiment nicht mehr wegzudenken sind: die wasserdicht verschweißten Radtaschen der Serie Aqua. Da wir von McTREK die Klassiker aus Oberschwaben bei uns in Sortiment führen, haben wir genauer hingeschaut und das Label „Made in Germany“ aufgeschlüsselt.  

Qualität made in Germany

Produkte, die in Deutschland produziert und mit dem Label „Made in Germany“ gekennzeichnet sind, erhalten weltweit hohes Ansehen. Bei „Made in Germany“ handelt es sich um ein Qualitätssiegel für Produkte aus allen Konsumgüterbereichen, deren Produktionsstandort auf deutschem Festland angesiedelt ist. Eines der vielen Unternehmen, die Outdoorbekleidung und Ausrüstung in Deutschland produzieren, ist VAUDE mit Sitz in Tettnang in der Nähe von Friedrichshafen am Bodensee.

Alles aus einer Hand – Produktionsstandort Tettnang

Jedes Produkt aus der Aqua-Serie wird an Spezialmaschinen handgefertigt und durchläuft dabei circa 20 Arbeitsschritte. Vom Stanzen der Schnitteile über den Schweißvorgang und die Nähprozesse bis hin zu Qualitätskontrolle und der Verpackung werden die Produkte bis ins Detail hier gefertigt. Um einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, ist die Produktion 100% klimaneutral und nach EMAS (EMAS ist das Gütesiegel der Europäischen Union und weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement) ökozertifiziert.

Auf umweltschädliches PVC, das herkömmliche Planenmaterial, verzichtet VAUDE komplett. Stattdessen werden alternative Materialien, die umweltfreundlich und dabei genauso wasserdicht sind verwendet. Im Sinne einer nachhaltigen Produktentwicklung achtet VAUDE bereits beim Design darauf, dass die Produkte langlebig sind und möglichst wenig Materialabfall entsteht. Auch für die Verpackung der Taschen werden nur umweltfreundliche und recycelbare Materialien verwendet, nämlich Pappe.

Ein wichtiges Kriterium in Sachen Nachhaltigkeit ist bei VAUDE auch das Thema Langlebigkeit. Alle angebrachten Elemente wie QMP-Haken, Schnallen und Gurte sind als Ersatzteile erhältlich und können bei Bedarf einfach ausgetauscht werden. VAUDE gewährt im Rahmen einer 5-jährigen Garantie sogar einen kostenlosen Ersatz über den hauseigenen Reparatur-Service.

VAUDE Aqua Back Plus Fahrradtasche

Die Modelle der Aqua-Serie waren die ersten Produkte, die VAUDE in den 80er Jahren im Fahrradsegment produzierte. Bis heute werden sie im Taschenrepertoire angeboten und als echte Klassiker verkauft.

Die VAUDE Aqua Fahrradtaschen werden aus robustem, PVC-freiem Planenmaterial am deutschen VAUDE-Standort in der Nähe des Bodensees hergestellt. Das langlebige Material hat eine strukturierte Oberfläche, die wie Schuppen eines Fisches aussieht und damit wie der Serienname „Aqua“ darauf hinweist, dass es wasserdicht ist. Die Taschen werden 100% klimaneutral produziert. Nicht vermeidbare Emissionen werden dabei über die Klimaschutz-Organisation myClimate kompensiert.

Die VAUDE Fahrradtaschen lassen sich durch den Wickelverschluss auf individuelle Größen bringen und absolut dicht verschließen. Für Übersichtlichkeit sorgen eine einfache Innentasche sowie die aufgeschweißte Außentasche. Die Radtaschen werden mit dem QMR 2.0-System und stabiler Rückenplatte rechts und links am hinteren Gepäckträger befestigt, sind über einfach bedienbare Handrädchen justierbar und lassen sich schnell und einfach abnehmen. Mit einem Fahrradschloss können sie direkt am QMR-Haken verriegelt werden. Reflexelemente sorgen für eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Und auch in Sachen Farbenvielfalt bietet VAUDE für jeden Geschmack das passende Modelle. Entdeckt jetzt die VAUDE Aqua Back Plus Fahrradtaschen in sechs verschiedenen Farben!