DownWool | die Schlafsackfüllung der Zukunft

Die bayrische Marke von Grüezi Bag ist bekannt für seine kuschelweichen und warmen Schlafsäcke aus Naturfasern. Insbesondere die Wollschlafsäcke haben Preise von namhaften Institutionen eingeheimst. Nun ist es dem Unternehmen gelungen, mit der innovativen DownWool-Füllung den optimalen Schlafkomfort von Wolle mit den herausragenden Isolierungseigenschaften von Daune zu verbinden. Die Modelle Biopod DownWool Ice und Subzero-Modelle 175 & 185 zählen zu den ersten Schlafsäcken mit der innovativen Füllung.

Die Innovation aus Daune und Wolle

Die Biopod DownWool Ice und Subzero Schlafsäcke, die zu den neuen Produkten der Biopod Serie zählen, sind erstmalig mit dem Isolationsmaterial DownWool ausgestattet. Diese Füllung bietet beste Isolationswerte und sorgt für einen entspannten Schlaf. Da die Isolationswerte des Daunen-Woll-Gemischs gegenüber anderen Schlafsackmodellen recht hoch sind, kann bei den Schlafsäcken an Füllmaterial eingespart werden. Dadurch überzeugen sie nicht nur durch ein geringes Eigengewicht sondern auch durch ein kleines Packmaß.

Was ist DownWool?

DownWool ist eine von Grüezi bag entwickelte, innovative Schlafsack-Füllung aus 70 % Daune und 30 % Wolle. Die Daune sorgt für eine sehr hohe Isolationsleistung bei geringem Eigengewicht. Allerdings isoliert Daune nur, solange sie trocken ist. Bei zunehmender Luftfeuchtigkeit reduziert sich die isolierende Wirkung der Daune erheblich. Wolle hingegen besitzt die Eigenschaft zu isolieren und entstehende Feuchtigkeit aufzunehmen. Dadurch bleibt die Daune länger trocken und behält somit ihre sehr hohe Isolationsfähigkeit. Beide Füllstoffe ergänzen sich also hervorragend und sorgen für ein optimales Schlafklima und einen entspannten Schlaf.

Die Features der DownWool Ice und Subzero-Schlafsäcke

Grundsätzlich sind die DownWool Ice Schlafsäcke die idealen Begleiter für kalte Winternächte, die Subzero-Modelle sind eher für kühle Frühlings- und Herbstnächte mit Bodenfrost konzipiert. Doch auch für wärmere Nächte im Zelt halten die Schlafsackmodelle eine praktische Lösung bereit. Durch den einzigartigen Verlauf des Zwei-Wege-Reißverschlusses besteht die Möglichkeit, die Schlafsäcke nicht nur im Kopfbereich, sondern auch im Fußbereich zu öffnen. In wärmeren Nächten können dadurch die Füße auf die Oberseite des Schlafsackes gelegt und die Körpertemperatur ausgeglichen werden.

Und auch für alle, die beim Schlafen nicht ohne Kissen auskommen möchten, bieten die DownWool Modelle einen optimalen Lösungsvorschlag: ein kleines Kisseneinschubfach, das mit beispielsweise einer Fleecejacke, die man auf Touren ohnehin dabei hat, ausgefüllt werden kann. Dieses selbst erstellte Kopfkissen kann nicht verrutschen und bietet Komfort, den man sich während einer Nacht im Zelt wünscht.