Fleeces onderhoud: 7 praktische tips

Fleece richtig waschen und trocknen: 7 praktische Tipps

Fleece ist ein leichter, langlebiger und schnell trocknender Kunststoff, der kuschelig warm hält. Doch bei der Pflege von Fleece-Produkten kann man einiges falsch machen. Wenn Sie die Qualität und weiche Struktur Ihrer Fleece-Kleidung möglichst lange erhalten möchten, beachten Sie die nachfolgenden Pflegetipps. 

Waschtipps für Ihr Fleece

1. Halten Sie sich genau an die Waschanweisungen

Mittlerweile gibt es viele Arten von Fleece auf dem Markt: Polartec (wasserabweisend), Powerstretch, Ultrawick, Thermal Pro oder winddichtes Fleece mit Gore-Tex. Jede Fleece-Art reagiert anders auf warmes Wasser und Waschmittel. Lesen Sie daher die Waschhinweise Ihres Fleeceprodukts sorgfältig durch.

2. Waschen Sie Ihr Fleece bei niedriger Temperatur auf links

Waschen Sie Ihre Fleece-Kleidung genau wie Ihre Jeans auf links, damit sie abriebfest bleibt. Verwenden Sie dazu ein mildes Reinigungsmittel und keinen Weichspüler (schlecht für die Isolierung). Die üblichen Reinigungsmittel sorgen dafür, dass sich Ihr Fleece verfärbt und an Frische verliert. Waschen bei maximal 30°C.

Fleece richtig trocknen

3. Nicht in den Trockner

Legen Sie Ihr Fleece nicht in den Trockner, sondern hängen Sie es zum Trocknen auf die Wäscheleine.

4. Bügeleisen ist ein No-Go

Ihr Fleece-Teil verträgt sich nicht mit einem Bügeleisen. Fleece ist nicht hitzebeständig und die Kunststofffasern können sich zusammenziehen und an Ihrem Bügeleisen haften bleiben. Schlimmstenfalls ist Ihr Fleeceprodukt dann ein Fall für den Mülleimer.

Damit Ihr Fleece länger schön bleibt

5. Fusseln entfernen

Jeder, der ein älteres Fleeceteil im Schrank hat, kennt sie: kleine Fusseln oder Knötchen auf dem Stoff. Sie sind charakteristisch für Fleeceprodukte und lassen sich kaum vermeiden. 

 

Unser Tipp: bürsten Sie die Flusen einfach mit einem sehr feinen (Hunde-)Kamm aus oder "wischen" sie sie vorsichtig mit einer Rasierklinge ab. Vermeiden Sie es auch, das Fleece zusammen mit flauschigen Stoffen wie Handtüchern in die Waschmaschine zu geben. Die Flusen beeinträchtigen das Produkt selbst zwar nicht und die Funktionalität des Materials nimmt auch nicht ab, aber besonders schön sind sie eben nicht.

6. Hunde- und Katzenhaare

Ein weiterer Nachteil von Fleece ist, dass es die Haare von Hunden und Katzen auf magische Weise anzuziehen scheint. Diese lassen sich jedoch ganz einfach mit einem Gummi-Abwaschhandschuh abreiben.

7. Lüften

Wenn Ihr Fleece anfängt zu müffeln, tauchen Sie es mit einem Schuss Essig in Wasser und hängen Sie das Produkt regelmäßig an die Luft, z.B. an einem Kleiderbügel vor ein halboffenes Fenster.

Sie sind auf der Suche nach Wandertipps? Dann lesen Sie unsere Blogs mit den besten Stadtwanderungen in Deutschland oder Deutschlands schönsten Wanderwegen 2019.