Produkttest | adidas Swift R2 GTX Halbschuh

Sascha Romanowski, stellv. Filialleiter unserer McTREK Filiale in Essen, hat den adidas Swift R2 GTX Halbschuh für Euch einem ausgiebigen Produkttest unterzogen. Hier erfahrt hier mehr

Der adidas Terrex – stabiler Grip statt Turnschuh

Nach seinem berühmten Konkurrenzkampf mit Bruder „Puma“ war der Erfinder und Visionär Adi Dassler und sein Unternehmen nicht mehr zu bremsen… nach athletischen Goldmedaillen und Weltrekorden verhalfen 1954 die Schraubstollen von adidas der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu einem historischen WM-Sieg gegen die als übermächtig geltenden Ungarn. Vorherzusehen waren diese Erfolge sicherlich nicht, als der „Chef“ in der Waschküche seiner Mutter mit dem Tüfteln begann.

Auch dass er ein Unternehmen gründen würde, das bis heute als treibende Kraft der Industrie nicht mehr aus der Sportlandschaft wegzudenken ist, war vor knapp 100 Jahren nicht abzusehen. Seine Schuhe, das von ihm aufgebaute Unternehmen und dessen Markenzeichen, die 3-Streifen, sind mittlerweile bei fast jedem großen Sportereignis auf der Welt vertreten. Seine Erfindungen werden noch immer analysiert, als Meilensteine anerkannt, und nicht selten auch kopiert. Der Ursprung all dessen, ist ein einfacher Wunsch: für jeden Sportler nur das Beste herzustellen.

Die Familie TERREX

McTREK Outdoor Sports beschränkt sich ausschließlich auf die Outdoor bezogene Terrex Familie. Mit dieser Serie versorgt adidas nun bereits seit einigen Jahren die Wander- und Trecker-Szene, gleichzeitig aber auch jeden, der sich in seiner Freizeit gerne draußen aufhält, egal bei welchem Wetter. Diese Schuhe sind im Großen und Ganzen an die Modelle in „3-Streifen-Optik“ angelehnt, werden allerdings gleichzeitig jedem ambitionierten Wanderer gerecht. Die führenden Modelle hierbei waren bisher der Fast R und der Swift (R) – jeweils in der Halbschuh- und Mid-Version für Damen und Herren.

adidas Swift R2 GTX Halbschuh im Alltags & Freizeit-Test

Getestet auf leichten Wanderungen, Spaziergängen und dem Radfahren während des Frühjahr 2018

Bisher war der leichte und stabil-griffige „adidas SWIFT“ seinem großen Bruder „Fast R“ optisch zum verwechseln ähnlich. Im Grunde waren diese beiden schlichten Modelle (bspw.: core black) lediglich durch den Namensaufdruck und die Sohle zu unterscheiden. Während die Sohle des stabileren Fast R aus einem Continental Gummigemisch gefertigt wurde, war die SWIFT-Sohle eine Eigenproduktion aus dem Hause adidas. Der Tester „adidas SWIFT R2 GTX“ vereint nun beide Modelle. Im neuen SWIFT wurde eine überarbeitete Continental-Sohle untergebracht. Sie enthält zwar nicht die aktive Stabilisierung „Formotion“, bietet aber dennoch ein sehr erstaunliches Maß an Grip und stabilem Halt.

adidas hat hierbei wirklich „auf das richtige Pferd gesetzt“ – diese Kooperation von Schuh- und Gummihersteller schafft einen perfekten Partner fürs Gelände bei jedem Wetter: Der Oberschuh und die EVA gedämpfte Innensohle bieten eine leichte, robuste und bequeme Hülle, die über das Speed-Lacing Sytem komfortabel zu schnüren ist. Die Basis hierzu bildet die Continental-Traxion-Sohle. Eine sehr solide Verarbeitung und diverse, bis ins kleinste durchdachte Extra-Features runden das Gesamtpaket des Terrex Allrounders ab.

  • leichtes, atmungsaktives Ripstop-Obermaterial aus Mesh
  • TPU-Overlays für mehr Halt und Strapazierfähigkeit
  • wasserdichte und atmungsaktive GORE-TEX® Membran
  • Speed-Lacing System für schnelles Schnüren und passgenauen Sitz
  • Lace Bungee zur Fixierung der Schnürsenkel
  • vorgeformte TPU-Zehenkappe für mehr Schutz
  • Gewicht: 350 Gramm (pro Schuh in Größe 42 2/3)

Der Swift R2 GTX in Action

Im Alltags- und Freizeittest in der freien Natur sowie auf Straßen und per Rad bestätigt sich wie selten der oben beschriebene erste Eindruck bzw. die Vorerfahrungen mit Vorgängermodellen:

Dieser Schuh macht nicht nur seinem Namen alle Ehre, denn er will mit deinem Träger „geschwind“ raus ins Gelände. Sehr leicht am Fuß und mit sicherem Halt auf jedem Untergrund, ganz gleich, ob trocken oder nass und zu welcher Jahreszeit, fühlt sich der Läufer wohl!

Das Wetter und die Jahreszeiten greife ich bewusst auf, da wir in diesem Frühjahr (März 2018) ja gefühlt bereits das gesamte Jahr durchlebt haben und der adidas SWIFT R2 GTX war mir hier stets ein guter Begleiter. So haben mich Komfort, Passform und Grip sowohl bei frühlingshaften Radtouren als auch beim Rodel ziehen hervorragend unterstützt.

Fazit

Meine absolute Empfehlung… nicht zuletzt über den Preis, da namhafte Mitbewerber in diesem Niveau höhere Preise aufrufen oder weniger bieten!