Praxistest | JACK WOLFSKIN Vojo Hike Mid Wanderschuhe

Unser Produkttester, Max D. aus Düsseldorf, hat für Euch die Vojo Hike Wanderschuhe von Jack Wolfskin getestet. Hier erfahren Sie alles über die Vojo Hikingschuhe der Marke Jack Wolfskin …

Vojo Hike Wanderschuhe von Jack Wolfskin

Bei den Jack Wolfskin Vojo Hike handelt es sich um komfortable Leichtwanderschuhe. Was sofort ins Auge springt, ist die Verwendung von Echtleder an strategisch platzierten Stellen zur Verstärkung des Oberschuhs, wie auch die hohe Verarbeitungsqualität, da der Oberschuh ausschließlich mit Doppelnähten vernäht ist. Vielleicht nicht unbedingt ungewöhnlich, aber definitiv ein Pluspunkt für Wanderschuhe in diesem relativ erschwinglichen Preissegment.

Auch rein optisch ist der Vojo Hike Wanderschuh durchaus ansprechend gestaltet. Je nach Geschmack können die farblich im Gelb des Jack Wolfskin Logos gehaltenen Zierelemente jedoch auch als störend empfunden werden.

Interessant ist auch, dass im Unterschied zu vergleichbaren Funktionsschuhen merklich leichte Gewicht.

Obermaterial & Fütterung des Vojo Hike von Jack Wolfskin

Wie erwähnt besteht das Obermaterial dieser Wanderschuhe aus wasserabweisenden Velour-Leder, welches an den am meisten beanspruchten Stellen die Texpore-Außenschicht des Oberschuhs verstärkt.

Bei dem verwendeten Texapore-Standardgewebe handelt sich um eine zweilagige Membran, die über eine vollständige Wasserdichtigkeit bis zu einer Wassersäule von 10000 mm und eine gesteigerte Atmungsaktivität mit einem Dampfdurchlasswert von 3400 g/m2/24h verfügt.

Nach Angaben des Herstellers besteht das Innenfutter dieser halbhohen Funktionsschuhe zudem aus einem schnell trocknenden Circuliner-Polyestergewebe. Somit versprechen die Vojo Hikingschuhe ihrer technischen Spezifikation nach, sowohl stark atmungsaktiv zu sein als auch über ein verbessertes Feuchtigkeitsmanagement in Form von schnell trocknenden Materialeigenschaften zu verfügen.

Sohlen- und Schaftaufbauten

Die Sohle der Vojo Wanderschuhe, Marke Jacke Wolfskin, sind mit einer fein gezackten, sehr leichten und flexiblen Wandersohle ausgestattet. Darin eingearbeitet befindet sich eine dämpfende Traction-Zwischensohle für einen dauerhaft federnden Tritt. Die Schaftaufbaut ist von innen gut gepolstert und von außen robust verarbeitet. Auch hier fallen sofort die kleinen qualitativen Details auf. Die Haken für die Schnürung bestehen aus geschwärztem Metall, fügen sich also rein optisch perfekt ins Bild und versprechen aufgrund ihrer robusten Ausführung eine lange Haltbarkeit.

Vojo Hike Wanderschuhe im Test

Mit einigen bedauern musste ich leider schon bei der ersten Anprobe, nach Zusendung des Testprodukts, feststellen, dass die Größe zu groß gewählt und daher im Vorderzehenbereich für meine Füße etwas zu weit waren. Dafür machte sich schon nach den ersten Metern ein interessanter Effekt bemerkbar. Die Schaftaufbaut und Ferstenstütze umschließen den Knöchelbereich vollständig und Halten selbst bei einer lockeren Schnürung die Füße dauerhaft perfekt in Position. Der Fuß konnte weder seitlich ausbrechen, noch vor oder zurück schwimmen und das trotz der falschen Größe!

Mit dem Vojo Hike durch unwegsames Gelände?

Gleich zu Anfang fällt auf, dass der Vojo Wanderschuh wirklich ein wahres Gewichtswunder ist. Kaum merklich haftet er an den Füßen und führt einen komfortabel über Stock und Stein. Auch die sehr leichte und bewegliche Wandersohle stellt sich besonders im leicht begehbaren Gelände als klarer Vorteil heraus. Denn sie vermittelt einen klaren Eindruck der Oberflächenbeschaffenheit des Untergrundes, ohne dabei dem Gehkomfort Grenzen zu setzen.  

Auch hat sich die Sohlenstruktur als sehr trittsicher und rutschfest erwiesen. Auf feuchten Untergrund werden die Schuhe durch die weiche Gummierung der Sohle sicher in Position gehalten.

Hinsichtlich der Sohlenkonstruktion lässt sich somit zusammenfassend sagen, dass der Jack Wolfskin Vojo Hike ein Leichtwanderschuh ist, der gut und gerne für längere Strecken getragen werden kann, jedoch für den Einsatz unter extremen Belastungen über eine etwas zu dünnwandige Sohlenaufbaut verfügt. Insbesondere beim Tragen schweren Gepäcks bei Touren über, bzw. durch mit spitzen Steinen gespickten Terrain dürfte die Sohle eindeutig zu leicht und flexible sein. Daher empfehlen sich diese Schuhe auch eher für gemäßigte Wanderungen, dies gerne auch mal Abseits der Wegführung quer durchs Unterholz. Jedoch sollte für Extremeinsätze sowie anspruchsvolle Bergsportetappen eher auf ein anderes Modell mit einem härteren Sohlenboden zurückgegriffen werden.

Tragekomfort des Vojo Hike

Wie zu Anfang erwähnt, obwohl der Schuh mindestens eine Nummer zu groß war, ist die Überraschung hinsichtlich des Tragekomforts umso größer gewesen. Ein perfekter Sitz, kein Schwimmen des Fußes im Innenschuh. Sowohl auf Asphalt, Schotter sowie Waldböden ist ein leicht federnden Tritt und ein gutes Gefühl für die Oberflächenbeschaffenheit des Untergrundes garantiert. Auch in Sachen Atmungsaktivität hält der Vojo was der Hersteller verspricht.

Bisher konnte ich diesen Schuh nur bei gesteigerten Temperaturen und schwülen Sommerwetter mit zeitweisen Niederschlag tragen. Trotz hoher Temperaturen realisieren diese Wanderschuhe einen ausgesprochen guten Klimakomfort und eignen sich daher nicht zuletzt aufgrund der leichtgewichtigen Verarbeitung auch für den Sommereinsatz. Auch der Tau im hohen Gras sowie kurzzeitige Regenfälle wurden von der Texapore-Wetterschutzschicht vollständig abgehalten. Weder konnte Feuchtigkeit von außen Eindringen noch konnte ein Rückstau von Transpirationsfeuchte im Inneren bemerkt werden.

Vojo Hike Wanderschuhe im Test

Ein stabiler Leichtwanderschuh zu einem ausgesprochen guten Preis-/ Leistungsverhältnis, der sowohl hinsichtlich seiner Funktionalität und Verarbeitungsqualität als auch mit Blick auf sein Produktdesign punkten kann. Insbesondere die Kombination aus hohen Wetterschutzeigenschaften, einer wirklich sehr guten Atmungsaktivität und der verwendeten Leichtwandersohle, machen diese Schuhe zu vielseitig einsetzbaren Begleitern.

Produkttest, Vojo Hike von Jack WolfskinNur in extrem schwergängigen, von scharfen Felsen und spitzen Steinen geprägten Gelände sollte die Wahl eher auf ein Schuhmodell mit entsprechend harter Sohlenkonstruktion fallen. Für reguläre Wanderungen, Komfort- bzw. Genusswandern eindeutig ein Schuh der Wahl!