Vorgestellt: Der Bildband „Fernweh“ aus dem Verlag Gestalten

Mittlerweile hat sich der Sommer 2018 endgültig verabschiedet. Es war wirklich traumhaft – über 100 Sommertage wurden laut dem Deutschen Wetterdienst in diesem Jahr gezählt. Ein Rekordsommer. Doch nun ist er vorbei und mit ihm steigt die Vorfreude auf die nächsten Abenteuer. Das Fernweh wächst von Tag zu Tag. Da kommt der gleichnamige Bildband vom Gestalten Verlag genau richtig…

Vom Fernweh gepackt

Damit sich echte Outdoorliebhaber und Weltenbummler während der dunklen Jahreszeit nicht unter der Decke verkriechen müssen, hat der Gestalten Verlag in diesem Jahr einen weiteren Bildband veröffentlicht. Unter dem Titel „Fernweh“ werden die atemberaubendsten Orte und Plätze auf der ganzen Welt präsentiert und die Lust geweckt, schon jetzt mit der Urlaubsplanung für die nächsten Jahre zu beginnen! Grandiose Landschaftsfotografieren wecken so die Reiselust und versüßen mit Sicherheit die dunkle Jahreszeit.

Über das Buch

Ob eine Langstreckenwanderung durch die Weiten Kamtschatkas, eine Rundwanderung auf den verwunschenen Gipfeln des Balkans oder ein Tagesausflug in die Eifel – Fernweh zeigt außergewöhnliche Wanderwege abseits bekannter Pfade und lädt dazu ein, entlegene Winkel der Erde wie auch die Schönheit der Natur ganz in unserer Nähe zu entdecken. Beeindruckende Aufnahmen, informative Texte und praktische Übersichtskarten stellen die zahlreichen Routen vor. Zudem verrät Cam Honan, einer der erfahrensten Wanderer der Welt, wie jeder Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis wird: Wann ist die beste Reisezeit? Was darf man auf keinen Fall zu Hause vergessen? Und wie verhält man sich, wenn man einem Bären begegnet?

Der Australier Cam Honan ist in den vergangenen 25 Jahren mehr als 90.000 km in über 50 Ländern gewandert. Er dokumentiert seine Reisen auf seinem Blog The Hiking Life. Honan lebt in Australien und in seiner Wahlheimat Mexiko.